5. Spieltag der Landesklasse in Rostock HCC

Heute trafen sich die 12 Teams der Landesklasse zu ihrem gemeinsamen Spieltag im Rostocker HCC.

Staffel 1:

In der Staffel 1 konnte der Schweriner BV 3 mit ihrem Tagessieg die Staffelführung festigen. Mit 14 Punkten gewannen sie vor den Bowlingfreunden Schwerin mit 13 Punkten und dem HCC BC Rostock 3 mit 10 Punkten. Auf den weitern Plätzen folgten der BC Schwerin 4 mit 8 Punkten vor der ESV Turbine Rostock mit 5 Punkten und den, mit nur 2 Spielern angetretenen, BC Pinschoner 3 mit einem Punkt,

In der Staffel führt der Schweriner BV 3 mit 63 Punkten vor den HCC BC Rostock 3 mit 58 Punkten und den Bowlingfreunden Schwerin mit 50 Punkten. Auf Platz 4 liegt der BC Schwerin 4 mit 40 Punkten vor der ESV Turbine Rostock mit 29 Punkten und den BC Pinschoner Rostock 3 mit 15 Punkten.

Bester Spieler war Holger Niehusen von den Bowlingfreunden Schwerin mit 961 Pins (192,20 Schnitt). Mit 242 Pins erreichte er auch das beste Einzelspiel.

zu den Ergebnissen

Staffel 2:

In dieser Staffel holter der Schweriner BV 4 mit vollen 16 Punkten den Tagessieg vor den BC Pinschoner Rostock 2 mit 13 Punkten und den Rostocker BSV Hanseatic mit 10 Punkten. Weiter folgten mit 7 Punkten die ABC Rostock Strikers vor denSchweriner BV 2 mit 4 Punkten und de Bowlers mit einem Punkt.

In der Staffel Führt jetzt der Schweriner BV 4 mit 59 Punkten vor den Rostocker BSV Hanseatic mit 56 Punkten und den BC Pinschoner Rostock 2 mit 49 Punkten. Auf Platz 4 liegen die ABC Rostock Strikers mit 39 Punkten vor den Schweriner BV 2 mit 28 Punkten und den de Bowlers mit 24 Punkten.

Bester Spieler wurde Marco Milbradt von den ABC Rostock Strikers mit 982 Pins (196,40 Schnitt), gleichzeitig gelang ihm mit 225 Pins das beste Einzelspiel.

zu den Ergebnissen

Am 29. Februar steht dann für beide Staffeln der finale Spieltag in Schwerin Görries auf dem Program. Da entscheidet sich dann wer den dierkten Aufstieg in die Landesliga schafft, wer in die Relegation zum Aufstieg in die Landesliga oder zur Relegation für den Klassenerhalt reist und wer den Weg in die Bezirksliga antreten muss. Damit dürfte für den letzten Spieltag genug Spannung vorhanden sein.