4. Spieltag der 2. Bundesliga Nord in Kiel

Unsere Damen vom 1. BC Rostock sind zu ihrem ersten Spieltag des neuen Jahres ohne Kapitänin Stefanie Rose nach Kiel aufgebrochen.

Damit mussten sie ohne ihrer spielstärksten Spielerin auskommen. In den ersten 3 Spielen fehlte noch etwas der Zugriff auf Bahn und Gegner. So gab es gegen BSRK ein 689:759, gefolgt vom 698:798 gegen TUS Haren und im letzten Spiel vor der Pause mit 620:756 gegen Fortuna Kiel 3 Niederlagen in Folge.

Nach der Pause ging es dann frisch gestärkt gegen Hannover 96. Hier gab es dann auch mit 706:691 den ersten Sieg des Tages. Gegen BHB 2001 gelang mit 729:662 der zweite Sieg in Folge. Zum Abschluss des Tages ging es dann gegen BC Spares. Dieses Spiel ging dann mit 674:768 verloren.

Nach dem ersten Tag des 4. Spieltages liegt der 1. BC Rostock mit 8 Punkten auf Platz 8. am Sonntag geht es dann noch gegen ABC Dortmund, Phoenix Berlin und Radschläger Düsseldorf 2.

Coach Ronny Repkewitz war mit den gezeigten Leistungen der Damen zufrieden und hofft auf die meist guten Sonntagsspiele des 1. BC Rostock um noch ein paar Punkte einzufahren.

Am Sonntag ging es zu den letzten 3 Spielen des 4. Spieltages. Zu Beginn des Tages hieß der Gegner ABC Dortmund. Hier gab es eine 686:712 Niederlage. Danach ging es gegen Phoenix Berlin mit 677:744. Zum Schluss mussten unsere Damen gegen Radschläger Düsseldorf 2 antreten, aber auch dieses Spiel ging mit 700:745 verloren.

Den Spieltag beendete der 1. BC Rostock mit 8 Punkten auf Platz 9. In der Tabelle liegen sie jetzt mit 66 Punkten auf den 4. Platz.

Der nächste Spieltag ist dann am 07./08. März 2020 in Berlin Schillerpark. Wir hoffen dann mit voller Stärke wieder auf viele Punkte und einen erfolgreichen Spieltag.

zu den Ergebnissen