6.Spieltag des 1. BC Rostock in der 2. Bundesliga der Damen

Der 1. BC Rostock begrüßte heute ihren Gegner BSRK 1883 auf der Heimbahn im Ribnitzer Leuchtfeuer. Das Heimteam wurde von der Gastmannschaft gleich mal überrascht mit ihrer Teamaufstellung. DA waren plötzlich Spielerinnen im Kader auf die unsere Damen nicht gefasst waren. Das würde ein spannender Spieltag werden.

Beim ersten Block mit Trio und Einzel legten die Brandenburger mal richtig los und gewannen im Trio mit 723:591. Die beiden Einzel teilten sich Stefanie Rose und Anke von Treskow mit je einen Sieg (238:248 und 249:236).

Dies war für die Gegner ein Auftakt nach Maß und der 1. BC Rostock kurz zu schlucken.

Danach haben unsere Damen mit viel Kraft und Aufwand durch sporadische Fehler der Brandenburgerinnen immer wieder die einzelnen Trios nach zwischenzeitlichen Rückständen für sich entschieden, was die hohe Moral der Truppe unterstreicht. Die nächsten 3 Runden im ersten Block gingen dann alle glücklich mit 5:0 Spielpunkten an den 1. BC Rostock. Somit stand es nach dem 1. Block schon 16:4 für die Damen des 1. BC Rostock.

Nach dem Mittag ging es im 2. Block an die 6 Doppelpartien in unterschiedlichen Konstellationen. Auch hier gab es viele hochklassige und über weite Strecken enge Spiele. Die Spielerinnen vom BSRK starteten immer wieder mit vielen Strikes um nach Möglichkeit ihre Spiele zu gewinnen, aber die Rostocker Mädels schafften es immer wieder sich zurück zu kämpfen und am Ende meistens die Punkte einzusammeln. Die 6 Doppel gingen so mit 10:2 Punkten an den 1. BC Rostock. Zu diesem Zeitpunkt lagen dann Stefanie Rose, Florentine Burmeister, Isabelle Arnold sowie Katja und Maike Poblenz mit 26:6 Punkten uneinholbar vorne.

Bei den abschließenden 4 Team-Baker Runden zeigten dann wieder alle sehr gute Leistungen und so wurde dieser Block gerecht mit 4:4 Spielpunkten aufgeteilt.

Dieser Spieltag ging mit 3:0 Wertungspunkten und 30:10 Spielpunkten an unsere Damen vom 1. BC Rostock. Mit 7.350 Pins erspielten sie einen Mannschaftsschnitt von 204.17 Pins!!!

In ihrer Division führt der 1. BC Rostock jetzt mit 15 Wertungspunkten und 160 Spielpunkten vor den Little Rollers aus Leipzig mit 12 Wertungspunkten und den BSRK 1883 mit 10 Wertungspunkten.

Beste Spielerinnen waren heute Stefanie mit 1.791 Pins (223,88 Schnitt) und Florentine mit 1.770 Pins (221,25 Schnitt). Auch Isabelle, Katja und Maike konnten mit ihren Ergebnissen wieder überzeugen und waren auch maßgeblich am Mannschaftserfolg beteiligt.

zu den Ergebnissen

Der nächste Spieltag der Damen beginnt bereits am 1. Mai um 10 Uhr im Bowlingcenter „Leuchtfeuer“ in Ribnitz Dammgarten. Gegner ist dann der BHB 2001 aus Berlin.

Die Damen des 1. BC Rostock würden sich über reichlich Fanunterstützung freuen.