5. Spieltag der 2. Bundesliga Nord der Herren

Die Herren des BC Schwerin müssen an diesem Wochenende in Recklinghausen an den Start. Ohne die 2 Stammspieler Heiko Hacker und Jan Liermann wollen sie versuchen den Abstand zum Klassenerhalt zu reduzieren.

Leider verlief der Vormittag sicher nicht nach Plan. Mit 952:1052 gegen Phönix Berlin, 836:992 gegen die Bowling Crew Berlin und den 856:920 gegen Hameln gab es leider nichts zu holen. Nach der Pause wurden die Ergebnisse besser aber der Erfolg blieb erstmal aus.  Gegen Lok Stockum verlor man mit 968:1034 und gegen Premnitz mit 931:946. Erst beim letzten Spiel des Tages gelang mit einen 931:862 gegen Oldenburg der erste Sieg des Spieltages. In der Spieltagwertung liegt der BC Schwerin mit 4 Punkten auf Platz 10.

Am Sonntag geht es dann noch gegen Recklinghausen, Sudden Strike Berlin und Hannover 96. Da drücken wir die Daumen und hoffen aufweitere Punkte.

Am Sonntag galt es noch mal viele Punkte zu holen. Beim ersten Spiel gegen Recklinghausen gab es erstmal eine Niederlage mit 916:988. Aber dann gegen Sudden Strike Berlin holten sie mit 996:992 den 2. Sieg an diesem Spieltag. Beim letzten Spiel gegen Hannover 96 reichte es bei 860:803 sogar noch zum 3. Sieg. In der Spieltagauswertung belegen unsere Herren bei 8 Punkten den 9. Platz. In der Liga liegen sie nun mit 39 Punkten auf den 9. Platz.

Bei 20 Punkten Rückstand auf das rettende Ufer zum Klassenerhalt ist der BC Schwerin damit praktisch abgestiegen.

zu den Ergebnissen