Der 1. BC Rostock zurück in der 2. Bundesliga Nord der Damen

Nach einem Jahr ohne Bundesliga Bowling in Mecklenburg Vorpommern haben unsere Damen des 1. BC Rostock den Sprung zurück in die 2. Bundesliga Nord geschafft.

An diesem Wochenende begann nun die neue Bundesliga Saison unserer Damen in Dinslaken. Das Ziel für diese Saison kann nur der Klassenerhalt sein.

 

Am Samstag wurden nun die ersten 6 Spiele des 1. Spieltages absolviert. Der 1. BC startete furios in die neue Saison mit 2 Siegen gegen BC Phoenix 71 mit 744:660 und BC Fortuna Kiel mit 724:694. Das dritte Spiel ging dann gegen den BC Spares mit 716:736 verloren.

Nach der Pause ging es dann gegen BHB 2001. Hier spielten sie 672:719 um anschließend gegen ABC Dortmund mit 723:681 zu gewinnen. Das letzte Spiel des Tages gegen BC Ihme Hannover ging dann mit 686:702 verloren.

Damit stehen die Rostocker Damen nach 6 von 9 Spielen mit 10 Punkten auf den 6. Platz. Da bleibt zu hoffen, dass bei den letzten 3 Spielen morgen noch der einen oder andere Sieg eingefahren werden kann.

 

Am Sonntag ging es nun zu den letzten 3 Spiele des 1. Spieltages.  Leider gab es heute keine weiteren Punkte zu holen. Gegen Radschläger Düsseldorf 2 gab es ein 693:761, gegen BC Hanseat ein 691:754 und zum Schluss gegen BC Strikee’s Bremen mit 739:783. Somit steht der 1. BC Rostock am Ende dieses Spieltages mit 9 Punkten auf den 7. Platz.

 

Für das zur letzten Bundesliga Saison vor 2 Jahren fast komplett neue Team, mit vielen Bundesliga Neulingen, war es trotzdem ein recht gelungener Auftakt in diese Saison.

Wohin die Reise in der Saison hingeht werden die nächsten Spieltage zeigen. Unsere Damen sind aber guter Hoffnung, dass sie weiterhin mit viel Einsatz und Spaß am Spiel wieder einen festen Platz in der 2. Bundesliga Nord der Damen einnehmen können

 

Beste waren Stefanie Rose mit 1488 Pins (186 Schnitt) und Isabelle Arnold mit 1650 Pins (183,33 Schnitt).