2. Spieltag der Oberliga der Damen

In Stralsund trafen sich heute die Oberliga Damen zu ihren 2. Spieltag. Diesmal liest der Aufsteiger Schweriner BV nichts anbrennen und gewann mit vollen 16 Punkten diesen Spieltag vor der ESV Turbine Rostock mit 11 Punkten und den BC Schwerin mit 10 Punkten. Den 4. Platz mit 7 Punkten belegte der BC Pinschoner Rostock vor den Malchower SV mit 5 Punkten und den Bowlingfreunden Schwerin mit einem Punkt.

In der Meisterschaft führt weiterhin die ESV Turbine Rostock mit 26 Punkten dicht gefolgt vom Schweriner BV mit 25 Punkten und den BC Schwerin mit 24 Punkten. Der BC Pinschoner Rostock liegt mit 15 Punkten auf den 4. Platz vor den Malchower SV mit 9 Punkten und den amtierenden Vizemeister Bowlingfreunde Schwerin mit 3 Punkten.

 

Zur Zeit zeichnet sich ein Dreikampf mit Turbine Rostock, den BC Schwerin und den Schweriner BV um die Meisterschaft ab. Vizemeister Bowlingfreunde Schwerin scheinen den Start in die neue Saison etwas verschlafen zu haben.

 

Beste Spielerin des Tages war Jenny Schmidt vom Schweriner BV mit 963 Pins (192,60 Schnitt), mit 246 Pins schaffte sie auch das höchste Einzelspiel.