Relegation 2020 in Schwerin Bowl In

Nach langer Pause konnte nun die Relegation zur Landesliga und Landesklasse stattfinden. In Schwerin Bowl In sind ab 9 Uhr die Teams um den Startplatz in der Landesliga am Start und ab 13:30 geht es für die Teilnemenden Teams um den Startplatz in der Landesklasse.

Aufsteiger in die Landesliga der HCC BC Rostock 3

Relegation Landesliga:

Am morgen ging es für den Schmarler BC, den HCC BC Rostock 3 und den Rostocker BSV Hanseatic um den Platz in der Landesliga. Vom Start weg konnte der HCC BC Rostock 3 einen Vorsprung erarbeiten und diesen bis zum Schluss festigen und ausbauen. Damit hat der HCC BC Rostock 3 mit 4257 Pins den Aufstieg in die Landesliga erreicht. Der Schmarler BC kämpfte lange um ihren Klassenerhalt mit, mussten dann mit 4098 Pins in die Landesklasse absteigen. Der Rostocker BSV Hanseatic bleibt mit 3855 Pins in der Landesklasse.
Bester Spieler war Marco Burrè mit 1212Pins (202 Schnitt) er spielte mit 259 Pins auch das höchste Einzelspiel.

Weiter in der Landesklasse der Schweriner BV 2

Relegation Landesklasse:

Ab 13:30 spielten der Schweriner BV 2 und 5 sowie die ESV Turbine Rostock um den letzten Platz in der Landesklasse. Für den Schweriner BV 2 reichte es bei 4012 Pins am Ende zum Klassenerhalt. Der Schweriner BV 5 belegte mit 3817 Pins den 2. Platz vor der ESV Turbine Rostock die mit 3737 Pins in die Bezirksliga absteigen.
Bester Spieler war Andreas Bernd vom Schweriner BV mit 1.178 Pins (196,33 Schnitt). David Kröplien (ESV Turbine Rostock) spielte das höchste Einzel mit 232 Pins

zu den Ergebnissen