Finale der 2. Bundesliag Nord

In Berlin Schillerpark sind an diesem Wochenende beide Teams aus Meck-Pomm zu ihren letzten Spieltag angereist. Für die Damen geht es noch um Platz 2 oder 3. Bei den Herren hofft der BC Schwerin auf einen würdigen Abschluß ihrer Bundesligasaison.

Damen

Unsere Damen vom 1. BC Rostock sind vom ersten Wurf weg mit vollen Elan bei der Sache und liefern sehr gutes Bowling ab. Bei stetig hohen Mannschaftsergebnissen, war es trotzdem ein holpriger Start. Den Auftakt machte die Partie gegen BSRK Brandenburg die knapp mit 788:790 verloren ging. Danach ging es gegen Ihme Hannover. Auch hier wurde mit 764:786 relativ knapp verloren und beim letzten Spiel vor der Pause gab es dann noch eine 724:763 Niederlage gegen Hildesheim. Da stenden bei 0 Punkten schon 7 Bonus zu Buche. Nach der Pause sollte gegen Recklinghausen dann endlich der erste Sieg des Tages bei 831:790 rausspringen. Gegen Phoenix stand es dann 768:719. Mit dem höchsten Mannschaftsspiel aller Teams wurde BHB mit 873:730 von der Bahn gefegt.

Nach 6 von 9 Spielen liegen unsere Damen mit 16 Punkten hinter Brandenburg (21 Punkte) auf Platz 2. In der Liga fehlen unseren Damen noch 3 Punkte zum 2. Platz.

Nach einer 267 zu Beginn hat Stefanie Schult konstant hohe Ergebnisse gespielt und ist zur Zeit mit 223,33 Schnitt die Stütze der Mannschaft an diesem Spieltag.

Am Sonntag erwartet dem 1. BC Rostock noch die letzten 3 Spiele der Saison
geegen Kiel, Hanseat und Düsseldorf. Wenn sie weiterhin auf diesem hohem Niveau spielen und ihre Siege einfahren sollte der 2. Platz nicht unmöglich sein.

Am heutigen Sonntag ging es für die Damen des 1. BC Rostock noch um den Kampf um Platz 2 gegen Kiel. Beim ersten Spiel des Tages ging es dann gegen Kiel auch gleich um alles. Das 689:765 war dann leider zu wenig um die Kieler ncoh vom 2. Platz zu verdrängen. Gegen Hanseat gab es dann den erwarteten 803:664 Sieg. Beim letzten Spiel der Saison gab es dann gegen Düsseldorf noch mal einen 663:647 Sieg für unsere Damen. DAmit belegten sie mit 19 Punkten den 3. Platz an diesem Spieltag.

In der Liga gewinnt die BSG Vest Recklinghausen mit 128 Punkten und steigt damit in die 1. Bundesliga auf. Platz 2 geht an den BC Fortuna Kiel mit 112 Punkten vor den 1. BC Rostock mit 109 Punkten. Mit diesem Ergebnis geht eine weitere erfolgreiche Bundesliga Saison für unsere Damen zu Ende.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

zu den Ergebnissen

Herren

Für die Herren gilt es, sich mit einer ordentlichen Leistung aus der 2. Bundesliga Nord der Herren zu verabschieden. Mit mannschaftlich guten Ergebnissen reichte es vor der Pause leider noch nicht für Punkte. Gegen Sudden Strike Berlin mit 960:1040; Phoenix mit 950:970 und Hameln mit 976:1026 gab es leider nichts zu holen. Nach der Pause verpassten sie den Start mit 837:927 gegen Lok Stockum. Danach ging es dann gegen Premnitz und mit 994:907 gab es den ersten Sieg des Tages. Mit neuen Elan ging es dann gegen Oldenburg und auch diese Partie wurde mit 1005:871 gewonnen.

Mit bisher 7 Punkten liegen sie am letzten Spieltag auf den 8. Platz. Für morgen stehen dann noch die Spiele gegen Recklinghausen, der Bowling Crew Berlin und Hannover 96 an

Am Sonntag standen nun die letzten 3 Spiele für den BC Schwerin in den 2. Bundesliga Nord an. Beim ersten Spiel gegen Recklinghausen gab es eine knappe 942:947 Niederlage. Gegen die Bowling Crew Berlin verlor man dann mit 980:1063 und zum Abschluss der Saison spielte man noch einmal gegen Hannover 96. Dieses Spiel wurde knapp mit 887:892 verloren.

Mit 7 Punkten belegten unsere Herren den 9. Platz an diesem Spieltag. In der Liga reichte es bei 46 Punkten nur zu Platz 9. Damit geht es für unsere Herren nach einer Saison in der 2. Bundesliga wieder zurück in die Landesoberliga in Mecklenburg Vorpommern.

zu den Ergebnissen