3. Spieltag der 2. Bundesliga Nord der Damen

Die Damen des 1. BC Rostock sind an diesem Wochenende nach Berlin zu ihrten 3. Spieltag gereist. Mit den positiven Schwung des letzten Spieltages wollen sie nun auch an diesem Wochenende wieder viele Punkte holen um den sicheren Klassenerhalt einen Stück näher zu kommen.

Unsere Damen, Stefanie Rose, Stefanie Schult, Isabelle Arnold, Maria Holland, Florentine Burmeister und Wencke Harms legten heute einen sehr guten Start hin und konnten mit 747:725 gegen BHB Berlin gewinnen und im Anschluss gegen Dortmund mit 697:654 gewinnen. Im 3. Spiel gegen Hannover mussten sich dann die Rostockerinnen mit 757:772 geschlagen geben. Dieser Auftakt in den Spieltag macht Hoffnung auf noch viele weitere Punkte.

 

Nach der Mittagspause spielten unsere Damen weiter gut mit, mussten aber erstmal auf einen weiteren Sieg warten. Das erste Spiel nach der Pause ging gegen Phoenix Berlin mit 725:770 verloren und auch das nächste Spiel gegen den BC Strike’s Bremen wurde mit 714:748 abgegeben. Erst beim letzten Spiel gegen BC Spares legte der 1. BC Rostock noch einen drauf und gewann mit 850:693.   Damit liegen unsere Damen vom 1. BC Rostock mit 14 Punkten nach 6 von 9 Spielen auf den 4 Platz für diesen Spieltag.

 

Am Sonntag ging es erstmal gegen Fortuna Kiel. Leider sind unsere Damen nicht gut in den Tag reingekommen und verloren mit 678:719. Beim 2. Spiel gegen Spitzenreiter Radschläger Düsseldorf 2 gab es schon eine Steigerung, was aber bei 715:817 auch nicht für Punkte reichte. Beim letzten Spiel des Spieltages gegen BC Hanseat gab es dann doch noch eine Sieg mit 767:736. Am ende reichte es bei 9 Bonuspunkten und insgesamt 17 Punkten zu Platz 3 für diesen Spieltag hinter Düsseldorf mit 28 Punkten und Srikee’s Bremen mit 18 Punkten. In der Staffel liegt der 1. BC Rostock mit 41 Punkten auf Platz 6 und damit erstmal im gesicherten Mittelfeld.

Beste war Stefanie Rose mit 1.819 Pins (202,11 Schnitt).

 

3. Spieltag der 2. Bundesliga Nord der Damen

 

Der nächste Spieltag findet am 20./21. Januar 2018 in Kiel statt.